Archive for October, 2009

Lauter spitze Zungen.

Geflügelte Worte und ihre Geschichte.
Der Autor erzählt in diesem Band überraschen und unterhaltsam von ‘geflügelten Worten’ und ihrer Geschichte – quer durch die europäischen Sprachen, wissenschaftliche abgesichert, aber ohne akademischen Fachjargon.

Buch, Sprichwort

Lauter böhmische Dörfer.

Wie die Wörter zu ihrer Bedeutung kamen.
Wußten Sie, daß ‘kunterbunt’ von ‘Kontrapunkt’ kommt, ‘Nikotin’ von dem Botschafter Jean Nicot, ‘Benzin’ aber nicht von Herrn Benz? Quer durch die europäischen Sprachen erzählt der Hamburger Linguist aus seiner beliebten Radioserie die überraschendsten und vergnüglichsten Geschichten aus den ‘böhmischen Dörfern’ der Sprache.

Buch, Sprichwort

Kluge – Etymologisches Wörterbuch

Seit über 100 Jahren ist der KLUGE das maßgebliche Wörterbuch für Herkunft und Geschichte der Wörter der deutschen Sprache. 1883 zum ersten Mal erschienen und seitdem kontinuierlich gepflegt, erklärt der KLUGE die Entstehungs- und Bedeutungsgeschichte von ca. 13.000 Wörtern und ins Deutsche eingeflossenen Fremdwörtern. Er ist eine bewährte Fundgrube für jeden, der sich für die [...]

Buch, Lexikon

Der Duden Band 7 – Das Herkunftswörterbuch

Das Standardwerk aus der Duden Reihe.
Leicht verständlich erklärt dieses Wörterbuch der Etymologie, woher ein Wort stammt und was es ursprünglich bedeutete. Es behandelt auch moderne Fremdwörter und erklärt zusätzlich die Herkunft von über 400 Redewendungen. 960 Seiten. Gebunden. 3., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Erschienen im Herbst 2001.
Pressestimmen:

»eine echte Bereicherung für den Journalistenschreibtisch.« Insight – [...]

Buch, Lexikon

Die eine Hälfte und die andere Hälvte

Auf spiegel.de ist mir soeben folgende Fehlschreibung aufgefallen:

(Link zum Originalbild)
Hälfte
aus dem Niederdeutschen eingedrungen, abgeleitet von
halb
mhd. halp, ahd. halb, as. half usw. … Das substantivierte Femininum bedeutet gemeingermanisch “Seite”. Herkunft unklar. Vielleicht zu lit. salis “Seite, Gegend”, lett. salis “Speckseite”, lett. sala “Hälfte des geschlachteten Schweins”. Vielleicht weiter zu ai. kalpayati “teilt zu”.
… wobei mir perönlich die Phantasie fehlt, [...]

Rechtschreibung